Monte Cargiago

Monte Cragiago ist eine Hügel, die sowohl Natur als auch Geschichte fasst. Ein Teil davon ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen, und auf seinem Hügellandes es gibt eine Gruppe von Kirchen und Kapellen, die dem Mysterium der Trinität gewidmet sind, und die schöne Aussichten über dem Lago Maggiore bieten. Diese Region war in der Vergangenheit ein wichtiger Treffpunkt, und auch wenn es heute meistens seine religiöse und gesellschaftliche Funktion verloren hjat, die Atmosphäre ist immer noch sehr eindrucksvoll. Vor dem Start lohnt es sich, für ein paar Minuten die unerschütterlichen Ruhe der Kapellen zu geniessen.

Die Etappen

Ghiffa (S.S. Trinità) - Caronio - Pollino - Monte Cargiago - Ghiffa (S.S. Trinità)

Datenblatt

Region: Verbano
Höhe: 796 m
Höhenunterschied: 442 m
Distanz: 11.5 km
Fahrzeit: 1 - 2.5 Stunden
Nicht fahrbar: 2 - 3 Minuten
Jahreszeit: März - November
Fahrtechnik: 2
Kondition: 2
GPS-Daten: herunterladen
Karte: zeigen

Karte

Beschreibung

Der heilige Berg kann in ein paar Minuten von Ghiffa erreicht werden und bietet einen grossen Parkplatz. Mit dem Fahrrad folgen wir die Schotterstrasse, die hinter der Wallfahrtskirche geht. An der ersten Kreuzung fahren wir rechts, an der aufsteigenden Waldstrasse. Nach ein paar kurze, aber steile Anstiege gelangen wir in Caronio (494 m). Hier muss man die asphaltStrasse auf der rechten Seite folgen, aber nach ein paar Metern ist eine weitere Waldstrasse zu finden, die mit weissen und roten Wegweiser und die Anzahl 1 gekennzeichnet ist. Wir folgen die Schildern (in Richtung NE) und nach weniger als 3 km erreichen wir Pollino (745 m), wo wir die Asphaltstrasse wieder treffen. Wir fahren rechts auf der Hauptstrasse (Schildern für das ehemalige Belvedere Hotel), und nwior gelangen bei einem schönen Aussiochtspunkt und schlussendlich beim höchsten Punkt dieser Tour: Die Antenne bei 788 m.

Aussicht bei Belvedere in Pollino

Auf dem Platz bei der Antenne folgen wir dem Pfad mit der Nummer 18. Wir treffen sofort eine Abzweigung, wo wir rechts abbiegen. Wir fahren dem Laghetto delle Streghe entlang (Hexen See, dass eigentlich ein Teich ist, und keine Hexe ist zu finden).

Singletrail auf Monte Cargiago

Nach dem Teich gelangen wir zu einer Kreuzung, wo wir rechts fahren, und nach einem kurzen Anstieg erreichen wir eine Abzweigung, wo wir geradeaus fortsetzen.

Singletrail auf Monte Cargiago

Der Pfad ist ziemlich flüssig und führt uns dem Gipfel von Monte Cargiago vorbei. Dort wird der Pfades steiler, und es gibt einige schwierigen technischen Abschnitte. Hier konnten die weniger erfahrene Fahrer gezwungen werden, einige Strecken zu Fuss zu bewaltigen.

Schotterstrasse bei der heiligen Berg von Ghiffa

Wir fortsetzen in Richtung SW und entgehen eine Haarnadelkurve auf der linken Seite. Wir erreichen eine Waldstrasse, die wir auf der linken Seite folgen müssen. Nach dem Aufstieg eines steilen Teils finden wir einen Weg auf der rechten Seite, die uns zurück zur Schotterstrasse bringt, die zum heiligen Berg führt.

Neuigkeiten:

Dunzio

Video

Die farbige Überquerung von Vallemaggia zu Tegna!

Alpe di Trecciura

Video

Eine der schönsten Abfahrten im Tessin!

Lago Mognola

Video

Die Abfahrt von Mognola See entlang eines alten Wasserwerks!

Corsgèla

Video

Corsgèla, Entdeckung einer verborgenen Welt!