Monte Carza

Monte Carza ist das letzte Glied der Bergkette, die das Cannobina Tal umgibt. Die kleinen Inseln, die die Schlösser von Cannero aufnehmen, sind seine letzten Atemzug vor dem Untergang in dem Lago Maggiore, und bezeugen die wichtig dieses Berges in den vergangenen Jahrhunderten.

Die Etappen

Cannero Riviera - Cheglio - Monte Carza - Pra Rotondo - Solivi - Carmine Superiore - Cannero Riviera

Datenblatt

Region: Verbano
Höhe: 1116 m
Höhenunterschied: 902 m
Distanz: 18 km
Fahrzeit: 2.5 - 4 Stunden
Nicht fahrbar: 0 - 5 Minuten
Jahreszeit: April - November
Fahrtechnik: 3
Kondition: 3
GPS-Daten: herunterladen
Karte: zeigen

Karte

Fototagebuch dieser Tour

Monte Carza

Datum: 26 August 2010

Beschreibung

Diese Tour beginnt in Cannero Riviera. Wir folgen die malerische Strasse, die nach Trarego-Viggiona klettert. Die Neigung der Strasse bleibt immer bei 9%. Nach 6 Kilometern erreichen wir Cheglio (796 m), wo wir rechts abbiegen müssen, den Schildern nach Piancavallo folgend. Die Strasse wird enger und kurviger und sie führt in den Wald hinein. Die Steigung bliebt bei 10%.

Schoztterstrasse nach Monte Carza

Nachdem wir aus dem Wald treten, treffen wir eine Abzweigung. Wir folgen die Schotterstrasse auf der rechten Seite bis eine weiter Abzweigung, wo wir links fahren. Nach einem weniger steilen Aufstieg gelangen wir zum Pass (1100 m), wo der Single-Trail nach Cannobio startet.

Monte Carza

Vor der Abfahrt lohnt es sich, die Gipfel des Monte Carza zu besichtigen. Sie ist schnell erreichbar, indem man den Pfad nach rechts folgt, und sie bietet eine schöne Aussicht über dem Lago Maggiore, Luino und dem Travagliatal, die auf der anderen Seite des Sees liegt.

Abfahrt nach Pra Rotondo

Die Abfahrt erfolgt auf der Nordseite des Berges. Wir kehren zum PAss zurück und folgen die Schildern nach Pra Rotondo. Der Weg ist schwierig, aber fast vollständig befahrbar und führt zu die Weide von Pra Rotondo (900 m), dann wirschwindet er im Buchewald.

Abfahrt im Wald nach Cannobio

Der Pfad ist zum Teil schnell und flüssige Pfade, aber zum Teil steil und holprig, und er führt uns zu einer anderen Weide (650 m), wo Sie eine Schotterstrasse treffen, die wir nach unten folgen müssen. In der Nähe von Solivi (390 m) wir erreichen eine Haarnadelkurve, wo wir eine weitere kleine Strasse nehmen, die rechts abbiegt. Nach einige Auf und Ab wir gelangen zu Molineggi und zum kleinen Dorf von Carmine Superiore. Der Weg führt dann nach unten in Richtung See, aber wir verlassen es um den Single-Trail nach Cannero zu folgen, der einen kurzen Anstieg und einen schönen Abfahrt in der Nähe des Dorfes endet.

Neuigkeiten:

Dunzio

Video

Die farbige Überquerung von Vallemaggia zu Tegna!

Alpe di Trecciura

Video

Eine der schönsten Abfahrten im Tessin!

Lago Mognola

Video

Die Abfahrt von Mognola See entlang eines alten Wasserwerks!

Corsgèla

Video

Corsgèla, Entdeckung einer verborgenen Welt!